Der „EKAYANA Stiftungs­fonds für zeit­gemäßen Bud­dhis­mus“ wurde im August 2011 gegrün­det und ist ein mod­ern­er ‚Spendenko­rb’ für Pro­jek­te, die zur Inte­gra­tion des bud­dhis­tis­chen Weges in unsere Gesellschaft beitra­gen. Dabei wird beson­der­er Wert auf tra­di­tion­süber­greifende Zusam­me­nar­beit zwis­chen ver­schiede­nen bud­dhis­tis­chen Rich­tun­gen gelegt und auf ein Ineinan­der­wirken von bud­dhis­tis­ch­er Lehre, zeit­gemäßem ökol­o­gis­chen, philosophis­chen und päd­a­gogis­chen Ver­ständ­nis, human­is­tis­chen Ansätzen und sozialem Engage­ment. Anhand der unter­stützten Pro­jek­te zeigt sich mit den Jahren, was da dank Ihrer Mith­il­fe möglich ist. Da ist viel Raum für gemein­sames Gestal­ten.

Mar­i­anne Kro­bath    Wolf­gang Erhardt    Tilmann Borghardt